Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen Landesverband Hessen

Veranstaltungen des DFG-VK Bildungswerks Hessen e.V.

Zu einem regelmäßigen Veranstaltungstyp sind die Buchvorstellungen geworden, zur Frankfurter Buchmesse, zur Mainzer Minipressen-Messe und unabhängig von Buchmessen.

Das DFG-VK Bildungswerk Hessen e.V. arbeitet in der  Projektgruppe Zivile Konfliktbearbeitung Rhein-Main mit, die normalerweise vier Veranstaltungen im Jahr anbietet.

Hinzu kommen Einzelveranstaltungen und Veranstaltungsreihen. 

 

Buchvorstellungen

zur Frankfurter Buchmesse, zur Mainzer Minipressen-Messe und unabhängig von Buchmessen

 

Buchvorstellung zur Frankfurter Buchmesse 2021

100 Jahre War Resisters’ International (WRI)

Vorstellung zweier Publikationen zum 100. Jahrestag der Gründung der War Resisters' International

FRANKFURT/M.: Donnerstag, 21. Oktober 2021

Offenes Haus der Kulturen im Studierendenhaus, K4, (2. Stock)
Mertonstr. 26, 60325 Frankfurt am Main
(U Bockenheimer Warte)
19 Uhr

Vorgestellt werden: 

Gernot Jochheim: Antimilitarismus und Gewaltfreiheit.

Die niederländische Diskussion in der internationalen anarchistischen und sozialistischen Bewegung 1890-1940

Referent: Lou Marin (Verlag Graswurzelrevolution):

100 Jahre War Resisters' International.

Widerstand gegen den Krieg.
Beiträge zur Geschichte des gewaltfreien Antimilitarismus und Pazifismus

Hrsg. von Wolfram Beyer
IDK-Verlag, Berlin 2021

Referent: Dr. Gernot Lennert (Mit-Autor)

 

zuletzt:

Buchvorstellung zur Frankfurter Buchmesse 2020

Widerständige Musik an unmöglichen Orten. 33 Jahre Lebenslaute

Mit Gerd Büntzly, Musiker der Lebenslaute und Mitherausgeber des Buches, Musik und Film

FRANKFURT/M., Mittwoch, 14. Oktober 2020

 

 

 

Mehr zu unseren Buchvorstellungen

 

Veranstaltungen der Projektgruppe Zivile Konfliktbearbeitung Rhein-Main

Die Projektgruppe bietet i.d.R. vier Veranstaltungen pro Jahr an.

 

zuletzt:

Einsatz für Menschen- und Bürgerrechte und Demokratie in Belarus
Referentin: Dr. Christine Schweitzer (BSV)
Vortrag und Diskussion & Video-Interview mit der
belarusischen Aktivistin Olga Karatsch (Наш Дом/Nasch Dom/Unser Haus)
Mittwoch, 8. September 2021, 19-20.30 Uhr, ONLINE-Veranstaltung
Einladung als pdf-Datei

 

Mehr zu den Veranstaltungen der Projektgruppe Zivile Konfliktbearbeitung Rhein-Main

Türkei: Krieg, Gewalt und Repression - Kein Ende in Sicht?

Veranstaltungsreihe mit Halil Savda

Die für März und April 2020 geplante Veranstaltungsreihe "Türkei: Krieg, Gewalt und Repression – Kein Ende in Sicht?" mit Terminen in Celle, Bremen, Wiesbaden, Darmstadt, Worms, Wien und Mainz musste wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. Wir wollen sie bei nächster Gelegenheit nachholen.

Mehr dazu

Halil Savda hatte in Frankfurt hat am 18. November 2019 gesprochen: Bei der Veranstaltung Türkei: Gewalt und Repression – kein Ende in Sicht?

Letztes Update: 28.09.2021, 18:36 Uhr