Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen

Landesverband Hessen

StartAktuellGeschäftsstelleBildungswerkThematischesMaterialGruppenDFG-VK Rheinland-Pfalz

Lesung und Buchvorstellung zur Frankfurter Buchmesse 2017

Anarchismus Hoch 3

Utopie, Theorie, Praxis. Interviews und Gespräche

Mit dem Herausgeber Bernd Drücke (DFG-VK Münster & Graswurzelrevolution)

FRANKFURT/M.
Freitag, 13. Oktober
2017,19.30 Uhr
DFG-VK, Mühlgasse 13
(U Leipziger Str. / S Frankfurt-West)

Veranstalter: DFG-VK Bildungswerk Hessen, DFG-VK Frankfurt, FAU Frankfurt, Unrast-Verlag, Graswuzrevolution

Begleitveranstaltung zur Frankfurter Buchmesse

Buchvorstellung im im Rahmen der GegenBuchMasse

 

17 Gespräche, die vorher großenteils schon in der gewaltfrei-anarchistischen Monatszeitschrift Graswurzelrevolution abgedruckt, aber für die Buchausgabe ergänzt und aktualisiert wurden, loten das Spektrum libertären Denkens aus, wobei der Blick zuweilen über die deutschen Grenzen hinaus nach Griechenland, Katalonien, Kurdistan, die Türkei, Russland/Ukraine und Indonesien gelenkt wird.

Wie auch bei den Vorgängern ›ja! Anarchismus‹ und ›Anarchismus Hoch 2‹ geht es in diesem Nachfolgeband darum, die übliche Diffamierung der Anarchie als Chaos und Terror durch die Portraits libertärer Persönlichkeiten zu widerlegen. Bernd Drücke will, wie ein Rezensent treffend schreibt, »dem ›Gespenst des Anarchismus‹ eine reale und optimistische Form verleihen«.

Zu Wort kommen die Kommunardin Bettina Kruse, die Hausbesetzerinnen Emma, Marion und Mikky, die Projekt-A-Filmemacher Moritz Springer und Marcel Seehuber, der Krankenpfleger Heiko Maiwald (FAU), der Griechenland-Kenner Ralf Dreis, der Graswurzelrevolutionär Heinz Wittmer, Knobi, der Büchernomade, der Fairdrucker Thorsten Hallmann, die Black-Pigeon-Buchhändler Marvin Landauer und Sascha Bender, Andreas Ess vom (historischen) Projekt A, die Verleger Theo Bruns und Rainer Wendling von Assoziation A, Jörn Essig, Martin Schüring und Markus Kampkötter vom Unrast Verlag, Sania und Denise Kästner vom roots of compassion-Kollektiv sowie Hanna Mittelstädt und Katharina Picandet von der Edition Nautilus. Außerdem der russische Historiker Vadim Damier*, der Soziologe Andreas Kemper, die Indonesien-Kennerin Anett Keller und der Politikwissenschaftler Ismail Küpeli.

Dr. phil. Bernd Drücke, Soziologe, Autor, freier Journalist, Mitglied der DFG-VK Münster und seit 1998 Koordinationsredakteur der Monatszeitschrift Graswurzelrevolution. Anti-AKW-bewegt seit den frühen 80er Jahren; Mitherausgeber des Atomkraft-Nein!-Kalenders und Initiator des Web-Archivs ›Münsters Geschichte von unten‹.

Anarchismus Hoch 3
Utopie, Theorie, Praxis. Interviews und Gespräche
Bernd Drücke (Hg.)
Unrast-Verlag, Münster 2016
252 Seiten, 16 €
ISBN 978-3-89771-219-5
Unrast-Verlag auf der Frankfurter Buchmesse: Halle 4.1 Stand D23

Veranstaltungsankündigung als Flugblatt DIN A5 und als Aushang DIN A4

 

* Der fürs Buch interviewte Historiker Vadim Damier aus Moskau referierte schon mehrfach für das DFG-VK Bildungswerk Hessen und die DFG-VK

 

Russland: Bröckelt die Macht der Herrschenden? Das System Putin und die gesellschaftlichen Aufbrüche, 2012

 

Machtproben im Kaukasus, 2009
www.dfg-vk-mainz.de/aktuell/machtproben-im-kaukasus-fr-6209-19-uhr-mainz/

 

 

Letztes Update: 04.10.2017 14:27
Druckversion Kontakt Impressum