Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen

Landesverband Hessen

StartAktuellGesch├ĄftsstelleBildungswerkThematischesMaterialGruppenDFG-VK Rheinland-Pfalz

Lesung

Schwarzbuch Waffenhandel

Wie Deutschland am Krieg verdient

Mit dem Autor J├ťRGEN GR├äSSLIN, Bundessprecher der DFG-VK

DARMSTADT, Dienstag, 18. November 2014

19.30 Uhr, Offenes Haus, Rheinstra├če 31, 64283 Darmstadt

Veranstalter: Evangelische Akademie Darmstadt (Stadtakademie) in der Reihe "Abweichler, Ketzer, Aufkl├Ąrer"

Deutschland liegt weltweit an dritter Stelle der Waffenlieferanten. Kriegswaffen werden wie selbstverst├Ąndlich an menschenrechtsverletzende und kriegf├╝hrende Staaten verkauft. Besonders brisante F├Ąlle werden geheim im Bundessicherheitsrat bewilligt, wie z.B. Leopard-2-Kampfpanzer f├╝r Saudi-Arabien und Indonesien.

Im "Schwarzbuch Waffenhandel" publiziert Gr├Ąsslin neue brisante Fakten zu R├╝stungsexporten. Er wird bei seiner Buchlesung ausf├╝hren, wie deutsche Waffen ÔÇô legal und illegal ÔÇô in Krisen- und Kriegsgebiete gelangen, wer T├Ąter in Politik und R├╝stungsindustrie ist und wer die Opfer dieser skrupellosen Wirtschaftspolitik sind. J├╝rgen Gr├Ąsslin wird zudem darstellen, was die Bundesregierung ├Ąndern muss und was wir tun k├Ânnen, damit Waffenhandel gestoppt wird.

J├╝rgen Gr├Ąsslin z├Ąhlt seit vielen Jahren zu den profiliertesten R├╝stungsgegnern Deutschlands. Er ist Sprecher der Kampagne Aktion Aufschrei: Stoppt den Waffenhandel!, Bundessprecher der Deutschen Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) sowie der Kritischen Aktion├ĄrInnen Daimler (KAD) und Vorsitzender des R├╝stungsInformationsB├╝ros RIB e.V.). Er ist Autor zahlreicher kritischer Sachb├╝cher ├╝ber R├╝stungsexporte sowie Milit├Ąr- und Wirtschaftspolitik, darunter internationale Bestseller.

Mehr zum Buch

Letztes Update: 05.11.2014 12:33
Druckversion Kontakt Impressum