Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen Landesverband Hessen

Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl

Atomwaffen abschaffen – aber wie?

Montag, 23. August 2021

FRANKFURT/M., Haus am Dom & ONLINE

Domplatz 3 (U Dom/Römer)

19 bis 21 Uhr

Das Podium wird in YouTube gesendet, nicht in Zoom. Zum Livestream kommen Sie über den YouTube-Kanal des Hauses am Dom: https:youtube.com.haus-am-dom

 

Für die Präsenzteilnahme ist coronabedingt zeitige Anmeldung geboten:

pax Christi Rhein-Main, Regionalverband Limburg Mainz
telefonisch: 06172-928679; per Mail: friedensarbeiter<at>pax-christi.de

Zur Teilnahme an dieser Veranstaltung ist der Nachweis eines aktuellen negativen Corona-Tests (kein Selbsttest), eine Impfbescheinigung (2. Impfung + mindestens 14 Tage) oder eine Genesenenbescheinigung notwendig. Bitte weisen Sie sich mit einem gültigen Ausweisdokument aus.

 

Einladung zu den Podiumsdiskussionen als pdf-Datei

Atombomben sind die zerstörerischsten aller Massenvernichtungswaffen. Seit dem 22. Januar, dem Inkrafttreten des UN-Vertrags für das Verbot von Atomwaffen, sind sie völkerrechtlich verboten und geächtet.

Wie könnte die kommende Bundesregierung Brücken bauen zwischen den Atommächten, die die Unterzeichnung dieses UN-Vertrags verweigern, und den Unterzeichnerstaaten? Was ist zu halten von der nuklearen Abschreckung, der nuklearen Teilhabe und einer Anschaffung von 30 US-amerikanischen F18-Atombombern?

Darüber diskutieren meinungsführende Bundestagsabgeordnete, die an den bevorstehenden Koalitionsverhandlungen beteiligt sein könnten, und Vertreter*innen der Friedensbewegung.

Podium:

• Agnieszka Brugger, MdB Bündnis 90/Die Grünen, Mitglied im Verteidigungsausschuss

• Karl-Heinz Brunner, MdB SPD, Mitglied im Verteidigungsausschuss

• Andreas Nick, MdB CDU, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss

• Kathrin Vogler, MdB Die Linke, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss

• N.N., MdB FDP

Fachexperte: Thomas Carl Schwoerer, Bundessprecher der Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen

Moderation: Elisa Rheinheimer, Journalistin,Wiesbaden
Einführungsvortrag: Thomas Carl Schwoerer

 

Dazu laden ein:

  • Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK), Gruppe Frankfurt
  • Katholische Akademie Rabanus Maurus – Haus am Dom
  • pax christi-Regionalverband Rhein-Main

Diese Podiumsdiskussion ist eine von drei Podiumsdiskussionen zur Bundestagswahl:

Zur Podiumsdiskussion zu Rüstungsexport am 26. Mai

Zur Podiumsdiskussion zu Migration am 6. Juni

 

 

 

Letztes Update: 23.08.2021, 17:10 Uhr